Regionalverband zur Förderung
von Menschen mit Autismus

Von der Elterninitiative zum professionellen Dienstleister

Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen aus ganz Ostwestfalen-Lippe (OWL) kamen 1977 zusammen. Sie tauschten sich aus und suchten Hilfe für ihre Kinder.

Schnell wurde deutlich, dass ein hoher Bedarf existiert. Die Angebote waren jedoch unzureichend. Es wurde notwendig, selbstständig Angebote einzurichten. Hierzu wurden Fachleute und Laien eingebunden. Eltern konnten bei ihren Herausforderungen unterstützt werden. Betroffene Kinder und Jugendliche wurden begleitet und gefördert.

Aus der Elterninitiative ist der Regionalverband autismus OWL e.V. entstanden. Als Verein wirken wir mit unserer Arbeit über die Grenzen von Ostwestfalen-Lippe hinaus. Die Interessen von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen und ihren Angehörigen vertreten wir landes- und bundesweit. Gemeinsam mit weiteren Regionalverbänden, Landesverbänden und dem Bundesverband autismus Deutschland e.V. wirken wir auf allen Ebenen. Bis hin zu Politik und Gesetzgebung.

Nach der Vereinsgründung haben wir uns kontinuierlich weiterentwickelt. Die Vielfalt und der Umfang unserer Angebote sind stetig gewachsen. Inzwischen sind wir Träger von Autismus-Therapie-Zentren an vier Standorten. Hierzu zählen Bielefeld, Lippe, Gütersloh und Paderborn. Zudem haben wir weiterführende Dienstleistungen entwickelt und etabliert. Mit FRIDA (Familienunterstützender Regionaler Integrations-Assistenz-Dienst) begleiten wir bei täglichen Herausforderungen. Das Ambulant Betreute Wohnen – kurz BeWo genannt – verhilft zu Eigenständigkeit und Selbstbestimmung. Diese Angebote sind in OWL und angrenzenden Gebieten verfügbar. Kooperationen mit anderen Anbietern, wie zum Beispiel der Lebenshilfe Detmold, ergänzen unser Angebot.

Aufklärung und Inklusion gehören ebenso zu unseren Zielen wie die Förderung, Begleitung und Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen. So schaffen wir Perspektiven für Menschen mit Autismus und tragen zur gesellschaftlichen Entwicklung bei.