Autismusspezifische Sozial- und Heilpädagogische Familienhilfe (A+SPFH)

Entlastung auf allen Ebenen

Die autismusspezifische, sozial- und heilpädagogische Familienhilfe (A+SPFH) ist seit Anfang August 2020 eine neue Dienstleistung des Regionalverbandes autismus OWL e.V. Sie wird am Standort Bielefeld unter dem Dach der gemeinnützigen FRIDA GmbH angeboten, die seit vielen Jahren Assistenzhilfen für Menschen mit Autismus und anderen Beeinträchtigungen bereitstellt. Den gesetzlichen Rahmen für die sozial- und heilpädagogische Familienhilfe bildet der Paragraf §31 SGB VIII der Kinder- und Jugendhilfe.

Das neue Angebot richtet sich an Familien mit einem Kind mit Behinderung oder mit einer Entwicklungsauffälligkeit und auch an ein Elternteil mit einer Beeinträchtigung. Vor allem Familien mit besonderen Bedarfen sollen unterstützt werden bei:

  • Erziehungsaufgaben
  • Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Lösung von Konflikten
  • Kontakten mit Ämtern und Institutionen

Grundsätze der Familienhilfe sind die Hilfe zur Selbsthilfe und die Freiwilligkeit. Die Mitarbeit der Familie ist erforderlich, die Unterstützung ist in der Regel auf längere Dauer angelegt. Vorrangiges Ziel ist es, die Erziehungsfähigkeit der Familie zu stabilisieren, zu erhalten und ggf. weiterzuentwickeln. Belastungen innerhalb der Familie sollen vermindert und Rahmenbedingungen verbessert werden. So sollen die Eltern ihr Leben (wieder) weitestgehend selbstständig bewältigen und ihre erzieherische Aufgabe zum Wohle des Kindes erfüllen können.  

Der individuelle Bedarf wird im Hilfeplanverfahren in gemeinsamen Gesprächen mit der Familie, dem Jugendamt und der Familienhilfe festgestellt und definiert. Mit dieser ambulanten und aufsuchenden Form der Hilfe zur Erziehung können stärker eingreifende Maßnahmen, wie beispielsweise eine außerfamiliäre Unterbringung, vermieden oder verkürzt werden. Durch die Familienhilfe kann aber auch das Ziel einer außerfamiliären Unterbringung gut vorbereitet und begleitet werden. Auch bei diesem Prozess wird die Familie miteinbezogen.

Bei Fragen zu unserem neuen Angebot wenden Sie sich bitte an unsere Verwaltung oder schreiben eine E-Mail an: familienhilfe@autismus-owl.de