Stellenangebote

Für unseren familienunterstützenden regionalen Integrationsassistenzdienst für Menschen mit Autismus (FRIDA gGmbH) suchen wir ab sofort eine

Schulassistenz (m) für ca. 39 Std./Woche
in Hamm/Werl

für die integrative Begleitung eines zwölfjährigen Jungen mit geistiger und körperlicher Behinderung. Aufgrund der besonderen Bedürfnisse unseres Klienten, der Epileptiker ist und auch motorisch stark eingeschränkt, suchen wir eine männliche Begleitperson.

Zu der Tätigkeit gehören auch pflegerische Anteile und die Begleitung im Schulbus vom Wohnort des Jungen in Hamm zur Förderschule in Werl. Die Vergütung beträgt anfänglich 11,25 Euro/Stunde brutto. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, eine Verlängerung ist vorgesehen.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Assistenz unseres Klienten im Schulalltag
  • Strukturierungshilfen anbieten (z.B. praktische Hilfestellungen, zeitliche/räumliche Orientierung)
  • Hilfestellung bei Kommunikation und Sozialverhalten (Miteinander fördern, Konflikte bewältigen, soziale Regeln erklären, Körpersprache und Reaktionen anderer Menschen deuten, emotionale Bedürfnisse erkennen)
  • Übernahme pflegerischer Tätigkeiten
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen, Reflexion und Fortbildungen

Ihr Profil:

  • Berufserfahrung in der Schulbegleitung, im Umgang mit Menschen mit Autismus sowie Erfahrung in der Behindertenarbeit als Erzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in oder Heilerziehungshelfer/-in sind wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung. Bei anderweitiger, nachvollziehbarer Eignung sind Quereinsteiger und Naturtalente bei uns jederzeit willkommen!
  • Bereitschaft zur Arbeit im Team; Kooperationsbereitschaft
  • Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeit zum selbstständigen Handeln sowie Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen mit Autismus
  • Geduld, Durchsetzungsfähigkeit und pädagogisches Geschick
  • Idealerweise wohnen Sie in Hamm, da eine Begleitung unseres Klienten im Schulbus nach Werl erforderlich ist.

Wir bieten Ihnen:

  • Einführungsseminar
  • fachliche Anleitung mit festem/fester Ansprechpartner/-in
  • gemeinsames Erarbeiten der Strukturhilfen
  • fortlaufende Qualifizierung
  • regelmäßige Teamsitzungen zum kollegialen Austausch
  • sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Arbeitsvertrag (mit langfristiger Beschäftigungsperspektive)
  • zusätzliche Arbeitgeberleistungen
  • Vergütung auch bei Krankheit oder Urlaub des Klienten

Möchten Sie in unserem Team mitarbeiten? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gerne per E-Mail an Frau Andrea Höner:
hoener@autismus-owl.de

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und den wichtigsten Schul- und Arbeitszeugnissen. Alle Dokumente sind möglichst gesammelt in einer PDF-Datei anzuhängen, die eine Größe von 4 MB nicht überschreiten sollte. Bitte geben Sie an, dass Sie sich auf die 39-Stunden-Stelle an der Förderschule Werl bewerben, da wir für diesen Standort noch weitere Integrationsassistenzen suchen. Danke!

Wir möchten Sie auch noch darauf hinweisen, dass die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für eine Einstellung ist. Nach der Zusage für die Stelle muss das Führungszeugnis umgehend beantragt werden.