Stellenangebote

Für das Verwaltungsteam unserer Autismus-Therapie-Zentrum gGmbH am Standort Bielefeld suchen wir ab sofort für 25 Stunden/Woche eine

Verwaltungsfachkraft (m/w/d).

Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung ist vorgesehen.

Ihre Aufgaben:

  • Telefondienst
  • Anlegen und Führen von Akten
  • Daten in internes Software-Programm einpflegen und auf aktuellem Stand halten
  • Bearbeiten von Posteingang und -ausgang
  • Kontakt zu Kunden, Ämtern und Behörden aufrechterhalten
  • Bewilligungsbescheide beantragen und bearbeiten
  • Verfassen von allgemeinem Schriftverkehr
  • Erstellen von Statistiken
  • Neben den hier aufgeführten Aufgaben sollen auch Einzelaufträge ausgeführt werden, die der Vorbildung und den Fähigkeiten des Stelleninhabenden entsprechen, dem Wesen nach zum Aufgabengebiet gehören oder betrieblich notwendig sind.


Ihr Profil:

  • fundierte, kaufmännische Berufsausbildung
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit moderner Bürosoftware
  • Zahlenaffinität
  • die Bereitschaft, Verantwortung für verschiedene Fachbereiche zu übernehmen
  • das Talent, viele verschiedene Vorgänge zu organisieren
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung

Weitere persönliche Fähigkeiten:

  • sorgfältige, systematische und planvolle Arbeitsweise
  • Belastbarkeit
  • Kommunikationsstärke
  • sicheres, freundliches Auftreten
  • Verwantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

  • ausführliche Einarbeitung
  • Fortbildung
  • sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Möchten Sie in unserem Team mitarbeiten? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an Frau Andrea Höner (Geschäftsführung):
hoener@autismus-owl.de

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und den wichtigsten Schul- und Arbeitszeugnissen. Alle Dokumente sind möglichst gesammelt in einer PDF-Datei anzuhängen, die eine Größe von 4 MB nicht überschreiten sollte.

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für eine Einstellung ist. Nach der Zusage für die Stelle muss das Führungszeugnis umgehend beantragt werden. Darüber hinaus muss ein vollständiger Impfschutz gegen Covid-19 vor Arbeitsaufnahme nachgewiesen werden. Ein Impfschutz gegen Masern muss ebenfalls vorliegen oder zeitnah erworben werden.